logo

Zukunft | Vielfalt | Partnerschaft



ITA

Der Bildungsgang des Informationstechnischen Assistenten (ITA) ist ein 3-jähriger vollzeitschulischer Bildungsgang, der neben der fachgebundenen Hochschulreife (FHR) einen Berufsabschluss nach Landesrecht vermittelt. Neben der Studierfähigkeit vermittelt der Bildungsgang sehr gute Vorkenntnisse für die Ausbildung zum Fachinformatiker, System- oder Informatikkaufmann.

ita.jpg

Durch einen hohen Praxisanteil in den IT-bezogenen Fächern wie Anwendungsentwicklung, Betriebssysteme, Datenbank-Entwicklung, Mediengestaltung sowie Rechner- und Systemtechnik, sind IT-Assistenten wertvoll für Unternehmen und haben sehr gute Ausbildungs- und Studienaussichten.

Ein Auszug aus der Fächertafel

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Politik/Geschichte
  • Religionslehre
  • Wirtschaftslehre
  • Betriebssysteme und Netzwerke
  • Rechner und Systemtechnik
  • Softwareentwicklung und -anwendung
  • Datenbanken
  • Elektrotechnik und Prozesstechnik

Weiterer Bestandteil der Ausbildung ist ein 8-wöchiges Praktikum in einem regionalen Unternehmen mit IT-Bezug wodurch gute Chancen auf einen Ausbildungs- oder Dualen Studienplatz bestehen. Durch zahlreiche Projekte wird eine gute Vernetzung der Fächer erreicht und ein selbstständiges Arbeiten der Schüler gefördert. Als Beispiel sei hier das Roboterprojekt genannt in dem die Schüler der Abschlussklassen einen mobilen Roboter bauen und programmieren, der z.B. selbstständig ein Labyrinth durchqueren oder einen Fußball in ein Tor schießen kann.

Ihr Ansprechpartner